Bitumenschindeln

Bitumenschindeln: Für ein dauerhaftes und attraktives Dach

Du willst deiner Gartenhütte eine stylische Veränderung verleihen? Dann könnten Bitumenschindeln genau das sein, was du suchst! In diesem umfassenden Ratgeber begleiten wir dich Schritt für Schritt durch die Welt der Bitumenschindeln.

Was sind Bitumenschindeln?

Zuerst einmal sollten wir in Erfahrung bringen, was Bitumenschindeln sind. Bitumenschindeln sind Dachbeläge aus Glasvlies oder Pappe, die mit einer speziellen Bitumenmischung beschichtet sind.

Diese Mischung verleiht ihnen ihre charakteristische Farbe und schützt sie vor Nässe und UV-Strahlung. Bitumenschindeln sind äußerst vielseitig und in verschiedenen Farben und Texturen erhältlich.


Herstellung von Bitumenschindeln: Einblick in den Prozess

Die Herstellung von Bitumenschindeln ist ein faszinierender Prozess, der moderne Technologie und Materialwissenschaft kombiniert.


Grundmaterialien:

Der Prozess beginnt mit einem Glasvlies oder einer Pappe, die als Trägermaterial dient. Dieses Material wird mit einer Bitumenmischung beschichtet, die für Haltbarkeit und Wetterbeständigkeit sorgt.


Bitumenbeschichtung:

Die Bitumenmischung besteht aus Bitumen, einem schwarzen oder braunen Teer, Füllstoffen und Additiven. Diese Mischung wird auf das Trägermaterial aufgetragen, um eine gleichmäßige Schicht zu bilden.


Granulatbelegung:

Um das Aussehen und die Haltbarkeit zu verbessern, wird mineralisches Granulat auf die Oberfläche der Schindeln aufgestreut. Dieses Granulat dient als Schutzschicht vor UV-Strahlen und verleiht den Schindeln ihre Farbe.


Pressen und Schneiden:

Die beschichteten Bitumen werden durch eine Walzenpresse geführt, um die Bitumenmischung gleichmäßig zu verteilen und zu komprimieren. Anschließend werden sie in die gewünschte Form und Größe geschnitten.


Warum Bitumenschindeln?

Der Unterschied zu anderen Dacheindeckungen liegt in der Vielseitigkeit, Haltbarkeit und Kosteneffizienz von Bitumenschindeln. Das macht sie zu einer herausragenden Option für dein Dachprojekt. Im Vergleich zu anderen Dacheindeckungen bieten Bitumen eine attraktive Mischung aus ästhetischem Wert und Funktionalität. Im Gegensatz zu Holzschindeln erfordern diese Dachschindeln weniger Wartung und sind weniger anfällig für Verrottung oder Schädlingsbefall.

Im Vergleich zu Dachziegeln sind sie leichter und einfacher zu handhaben, was die Montagezeit verkürzt. Die vielfältigen Formen, Farboptionen und Texturen ermöglichen es dir, das Aussehen deines Daches individuell anzupassen und dabei gleichzeitig auf die Langlebigkeit von herkömmlichen Schindeln zu setzen.


Unterschied zwischen den Materialien:

Es gibt zwei Haupttypen von Bitumenschindeln: traditionelle und selbstklebende. Traditionelle Schindeln werden mit Dachnägeln befestigt, während selbstklebende Schindeln bereits eine Klebeschicht haben, die durch Sonneneinstrahlung aktiviert wird. Traditionelle Schindeln sind sicherer und fester zu befestigen, während selbstklebende Schindeln die Montage vereinfachen. Die Wahl hängt von deinen Fähigkeiten und Präferenzen ab.


Vorteile von Bitumenschindeln

Bitumenschindeln als Dacheindeckung bieten viele Vorteile:


Widerstandsfähig:

Sie trotzen den Elementen wie Regen, Schnee, UV-Strahlen und bleiben über Jahre hinweg stabil.


Vielseitig:

Dank verschiedener Farben und Stile kannst du das perfekte Design für dein Zuhause wählen. Zudem lassen sich Dachschindeln bei Bedarf auch einfach streichen.


Erschwinglich:

Bitumenschindeln sind im Vergleich zu anderen Dachmaterialien kostengünstig.


Einfache Installation:

Mit etwas Übung und der richtigen Anleitung kannst du sie selbst installieren und dabei Geld sparen.

Wie genau die Montage erfolgt, kannst du in unserem passenden Ratgeber nachlesen.


Langlebig:

Bei ordnungsgemäßer Pflege können Bitumenschindeln 20 bis 30 Jahre oder sogar länger halten.

Du siehst, dass Bitumen anhand dieser Vorteile durchaus eine gute Wahl ist. Besonders im Hinblick auf die Kosten sind sie das ideale Material – nicht nur für Gartenhütten.


Kosten von Biberschwanzschindeln:

Die Kosten für Bitumenschindeln variieren je nach Qualität, Marke und Menge. Im Allgemeinen sind sie jedoch eine erschwingliche Wahl, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Plane im Voraus, um das Budget für Materialien, Werkzeuge und gegebenenfalls professionelle Hilfe festzulegen.

Einen Kostenvergleich für verschiedenste Dacheinrichtungen siehst du in nachfolgender Tabelle. Eine Beispielrechnung für ein Einfamilienhaus mit einer Dachfläche von 100 Quadratmetern zeigt zudem die ungefähren Preise für die verschiedensten Dacheinrichtungen.


Dacheindeckung Ø-Preis / m² (inkl. Installation) Kosten 100m² Fläche
Bitumenschindeln 15 – 25 € ca. 1.500 – 2.500 €
Dachsteine 20 – 40 € ca. 2.000 – 4.000 €
Faserzementplatten 30 – 50 € ca. 3.000 – 5.000 €
Dachziegel 25 – 60 € ca. 2.500 – 6.000 €
Schiefer 80 – 110 € ca. 8.000 – 11.000 €
Reet 125 € ca. 12.500 €

Unseren Ratgeber über die verschiedenen Sorten von Dachziegeln kannst du dir ebenso durchlesen, wenn du dich noch genauer mit den Möglichkeiten einer Dacheindeckung beschäftigen möchtest.


Wie lange hält ein Bitumenschindeldach?

Die Lebensdauer eines Bitumenschindeldachs hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Qualität der Schindeln, die Installation und die Wartung. Wie bereits erwähnt können die Dachschindeln mehrere Jahrzehnte lang halten. Regelmäßige Inspektionen und Wartung sind der Schlüssel, um die Haltbarkeit zu maximieren.


Welche Nägel für Bitumenschindeln?

Für traditionelle Bitumenschindeln sind verzinkte Dachnägel mit einem breiten Kopf am besten geeignet. Diese bieten Stabilität und verhindern ein Abrutschen. Die Länge der Nägel sollte ausreichen, um die Schindeln sicher zu befestigen, ohne die Dachunterlage zu durchbohren. Achte darauf, dass die Nägel nicht zu fest geschlagen werden. Es reicht aus, wenn die Nagelköpfe auf den Schindeln aufliegen. Nicht zu locker, allerdings auch nicht zu fest lautet hier die Devise.

Hier findest du die passenden Nägel, um deine Bitumen zu befestigen.


Bereit für dein eigenes Bitumenschindelprojekt?

Jetzt bist du bereit, um dein eigenes Bitumenschindeldach zu gestalten! Denke daran, dass du kein Profi sein musst, um ein beeindruckendes Ergebnis zu erzielen. Also worauf wartest du noch? Gehe dieses aufregende Projekt an und verschönere dein Zuhause mit einem langlebigen und stilvollen Dach!

Zusätzliche Ausstattung für dein Dach findest du auch im Bereich der Firstabdeckung in unserem Shop, um dem Dach noch mehr Schutz zu verleihen.


Produkte passend zum Ratgeber „Bitumenschindeln: Für ein dauerhaftes und attraktives Dach“

DAPRONA Biberschwanzschindeln, Dachschindel Rund 1m x 32cm 20 Stück Grau
Farbe: Grau | Ausführung: 1mx32cm. 20 Stück

Inhalt: 2.61 qm (16,44 € / 1 qm)

42,90 €
DAPRONA Dachpappennägel, Dachpappstifte 15mm Silber, 2,5kg
Farbe: Silber | Ausführung: 15mm

Inhalt: 2.5 kg (9,16 € / 1 kg)

22,90 €
DAPRONA Firstrolle, Kupfer 5m Rot 1 Rolle - 340mm
Farbe: Rot | Ausführung: 1 Rolle - 340mm

Varianten ab 37,90 €
49,90 €
DAPRONA Firstband Alu 5m Anthrazit 1 Rolle - 300mm
Farbe: Anthrazit | Ausführung: 1 Rolle - 300mm

Varianten ab 11,90 €
13,90 €

Autor
Christoph

Aufmacherbild
Envato, Kinek00


Zurück zur Übersicht


Weitere Ratgeber


Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Entdecke die Vielfalt unterschiedlicher Materialien wie Kunststoff und Metall bei Dachrinnen. Erfahre welche Metallkombinationen miteinander harmonieren und welche zu vermeiden sind, um elektrolytische Korrosion zu verhindern.
Aussenwand Daemmung

Fassadendämmung: Energieeffizienz & Komfort steigern

Mithilfe von Außenwanddämmung ein energieeffizienteres und gemütlicheres Zuhause schaffen.
Schneefanggitter Region

Schneefanggitter – Schneelastzonen und Hinweise

In unserem Ratgeber erhältst du Informationen, wo überhaupt eine Pflicht für Schneefanggitter und Co. besteht. Darüber hinaus erfährst du hier, welche Kriterien es bei der Auswahl von Schneefangsystemen zu berücksichtigen gilt.