Schneefanggitter Region

Schneefanggitter – Schneelastzonen und Hinweise

In unserem Ratgeber erhältst du Informationen, wo überhaupt eine Pflicht für Schneefanggitter und Co. besteht. Darüber hinaus erfährst du hier, welche Kriterien es bei der Auswahl von Schneefangsystemen zu berücksichtigen gilt.

Folgen von Dachlawinen

Stürzen größere Schneelasten vom Dach, kann es schnell zu Unfällen kommen. Die herabfallenden Schneemassen können parkende oder vorbeifahrende Fahrzeuge treffen und so möglicherweise erhebliche Sachschäden verursachen. Schlimmer als Sachschäden wiegt jedoch die Gefahr, dass Personen, beispielsweise Passanten auf dem Fußweg, von Dachlawinen getroffen und infolge verletzt werden. In solchen Fällen kann der Hausbesitzer dafür verantwortlich gemacht werden, sodass zum Beispiel finanzielle Entschädigungen von diesem zu leisten sind. Um das Risko für Schneelawinen möglichst klein zu halten und eventuellen Schäden vorzubeugen, gibt es eine Reihe an Maßnahmen, die wir dir im Folgenden erläutern werden.


Prävention von Dachlawinen

Zu den Schutzmaßnahmen gegen Dachlawinen gehört die Montage von Schneefangsystemen, unter anderem mit Schneefanggitter, Schneefanghaken oder Schneebalken. Weiterhin kann man auch Warnschilder, die auf die Gefahr von Dachlawinen aufmerksam machen, aufstellen, was in Schadensfällen jedoch nicht ausreichend ist.

Als konkrete Maßnahme ist hier die Absperrung der gefährdeten Bereiche sinnvoller. Dennoch kann durch die erfolgten Maßnahmen ein Unfall durch Dachlawinen nicht ausgeschlossen werden. Deshalb ist es auch ratsam, sich um eine Privat- sowie Gebäudehaftpflichtversicherung zu kümmern.


Was muss bei der Auswahl von Schneefangsystem berücksichtigt werden?

Um das passende Schneerückhaltesystem für dein Dach auszuwählen, sind bestimmte Faktoren zu bedenken. Zum einen spielt die Neigung des Daches eine Rolle, die es bei der Suche nach einem geeigneten Schneefangsystem zu beachten gilt. Ferner ist auch wichtig, welche Regeln und Vorschriften in der jeweiligen Landesbauordnung enthalten sind. Schließlich hängt die Auswahl des Dachlawinenschutzes noch von der geografischen Position des Gebäudes ab, der sogenannten „Schneelastzone“.

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren lässt sich nun der optimale Schutz vor Dachlawinen für dein Dach finden.


Praktische Hinweise

Bei der Montage von Schneerückhaltesystemen solltest du darauf achten, dass sich der schützende Bereich über den Eingangsbereich deines Hauses, den Gehweg sowie die Straße erstreckt.

Hast du auf deinem Haus Solaranlagen, zum Beispiel Solarthermie-Kollektoren oder Solarpanels installiert, so sind diese Flächen aufgrund ihrer glatten Oberfläche besonders anfällig für die Entstehung von Dachlawinen. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall ein Schneefangsystem, um die Gefahr von Dachlawinen möglichst zu minimieren. Eine Option ist die Verbindung aus Schneefanggittern und Schneehaken.


Schneelastzonen

Wie kannst du ermitteln, in welcher Schneelastzone du wohnst? Über eine Anfrage bei deiner Gemeinde oder via Internet findest du die Schneelastzone, in der sich dein Gebäude befindet, schnell heraus. Grundsätzlich ist Deutschland in fünf unterschiedliche Schneelastzonen eingeteilt. Die Unterteilung erfolgt je nachdem, wie viel Schnee in den Regionen üblicherweise fällt und welche Gebiete dementsprechend mehr oder weniger dem Risiko von Dachlawinen ausgesetzt sind.


Dachneigung

Dennoch ist die geographische Region deines Hauses nicht der einzige Faktor, von dem die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen abhängig ist. Auch die Dachneigung ist unbedingt zu beachten.

Hier gilt: umso steiler die Dachneigung, umso schlechter kann sich Schnee darauf halten und rutscht herunter. Anders als bei Dächern mit einem geringen Neigungswinkel, denn dort tendiert der Schnee eher zum Anhaften.


Fazit

Je nach geltenden Regelungen, Lage und Dachneigung eines Gebäudes ist ein Dachlawinenschutz in Form von Schneefangsystemen unabdingbar. Um Personen- und Sachschäden zu vermeiden, lassen sich Schneerückhaltesysteme wie Schneefanggitter oder Schneefanghaken an deinem Dach anbringen. Welche Art von Schneefangsystem sich am besten eignet, kannst du in unserem Ratgeber „Was tun gegen Dachlawinen?“ nachlesen. Bei Unsicherheiten bietet sich auch immer die Option, bei einem Dachdeckerbetrieb, wo entsprechende Expertise und Kenntnisse vorhanden sind, nachzufragen.


Produkte passend zum Ratgeber „Schneefanggitter – Schneelastzonen und Hinweise“

DAPRONA Schneefanggitter Verbinder 5cm Schwarz
Farbe: Schwarz | Ausführung: 5 cm

5,90 €
DAPRONA Schneefanggitter 120cm Ziegelrot
Farbe: Ziegelrot | Ausführung: 120cm

Inhalt: 1.2 m (20,75 € / 1 m)

24,90 €
DAPRONA Schneefanggitter Set 120cm Schwarz
Farbe: Schwarz | Ausführung: 120cm

Inhalt: 1.2 m (36,58 € / 1 m)

43,90 €

Autor
Lea

Aufmacherbild
Unsplash Paul Fiedler


Zurück zur Übersicht


Weitere Ratgeber


Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Entdecke die Vielfalt unterschiedlicher Materialien wie Kunststoff und Metall bei Dachrinnen. Erfahre welche Metallkombinationen miteinander harmonieren und welche zu vermeiden sind, um elektrolytische Korrosion zu verhindern.
Aussenwand Daemmung

Fassadendämmung: Energieeffizienz & Komfort steigern

Mithilfe von Außenwanddämmung ein energieeffizienteres und gemütlicheres Zuhause schaffen.
Schneefanggitter Region

Schneefanggitter – Schneelastzonen und Hinweise

In unserem Ratgeber erhältst du Informationen, wo überhaupt eine Pflicht für Schneefanggitter und Co. besteht. Darüber hinaus erfährst du hier, welche Kriterien es bei der Auswahl von Schneefangsystemen zu berücksichtigen gilt.