Firstabdeckung anbringen

Firstabdeckung: Montage, Anleitung & Tipps

Bereit, dein Dach bestens auszustatten? Entdecke, wie du mit Leichtigkeit eine Firstabdeckung anbringst. Sorge damit für einen optimalen Schutz vor Witterungseinflüssen.

Firstabdeckung: Dein Schlüssel zum langlebigen Dachschutz

Heute widmen wir uns einem wichtigen Thema, welches dein Dach vor den Elementen schützt - die Firstabdeckung. Diese kannst du auch als Hobby-Heimwerker vornehmen. Im Folgenden findest du einige Tipps, wie du dein Dach auf die richtige Weise vor Wind und Wetter schützen kannst.


Vorteile der Firstabdeckung

Die Firstabdeckung ist wie ein unsichtbarer Schutz für dein Dach. Sie bewahrt dein Dach vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee und Wind. Beispielsweise, indem sie verhindert, dass Wasser unter die Schindeln gelangt und so Schäden verursachen kann.

Außerdem verleiht die Firstabdeckung deinem Dach eine saubere, professionelle Optik. Sie schützt vor Schmutz, Feuchtigkeit, hält das Dach zusammen und schafft zugleich einen ansehnlichen Abschluss.

Somit ergeben sich bei einer ordentlich angebrachten Firstabdeckung für dein Dach mehrere Vorzüge.


Die Funktion eines Firsts

Der First ist der höchste Punkt, an dem sich die beiden Dachhälften treffen. Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Abdichtung und dem Schutz des Dachs vor eindringender Feuchtigkeit sowie anderen Wetterelementen.

Seine schräge Form ermöglicht nicht nur eine ästhetisch ansprechende Abdeckung, sondern auch eine effektive Ableitung von Regenwasser und Schnee. Ohne einen gut installierten First könnte dein Dach anfällig für Undichtigkeiten und Schäden sein. Falls du vorhast, dein Dach mit Bitumenschindeln zu verschönern, ist es wichtig, den First dabei richtig abzudecken.


Materialien im Vergleich

Für die Abdeckung des Firstes stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Die wichtigsten Eigenschaften lauten kurz zusammengefasst: Metall ist robust, Kunststoff ist leicht und Zink ist korrosionsbeständig. Budget, individuelle Vorlieben sowie gegebenenfalls eine vorhandene Dachdeckung sind Faktoren, die bei der Auswahl des Materials eine Rolle spielen.

Solltest du dich noch nicht entscheiden haben, wie du dein Dach am besten abdecken kannst, haben wir hier eine Idee für dich.


Kosten im Blick behalten

Firstabdeckungen sind kostengünstig und ihre Anschaffung lohnt sich, denn so kannst du Dachschäden und damit auch teure Reparaturarbeiten umgehen. Besonders, wenn du auf Bitumenschindeln als Dacheindeckung setzt.

Hier erhältst du Qualität, Robustheit und eine erschwingliche Option, dein Dach ansehnlich zu gestalten.


Besonderheiten beachten

Aufpassen solltest du bei den Ecken und Kanten deiner Firstabdeckung. Hier ist der Schutz vor eindringendem Wasser lokalisiert, sodass eine sorgfältige Anbringung bedeutsam ist. Achte darauf, dass die Abdeckung überlappend und sicher befestigt ist - fest genug, aber nicht zu straff.

Die Nägel, mit denen du die Firstabdeckung befestigst, sollten nicht zu tief geschlagen werden. Es reicht vollkommen aus, wenn die Nagelköpfe den Dachschindeln und der Firstabdeckung aufliegen. Fest oder gar durchklopfen ist hier nicht nur unnötig, sondern kann auch die Dachabdeckung beschädigen.


Häufige Fehler vermeiden

Bei der Befestigung solltest du vorsichtig vorgehen und schauen, dass die Abdeckung sicher, aber nicht zu festmontiert ist. Außerdem ist es wichtig, eine schlechte Überlappung bzw. nicht vorhandene Überlappung zu vermeiden. Deshalb gehört zu den Montagehinweisen auch der Ratschlag, eine ausreichende Überlappung sicherzustellen. Ebenfalls gilt es zu beachten, dass die Firstabdeckung gerade und nicht schief befestigt wird. Helfen kann hier der regelmäßige Blick aus einer entfernteren Perspektive und nicht erst ein prüfender Blick nach Ende der Befestigung.


Windrichtung im Blick

Einer der wichtigsten Punkte, bevor du anfängst, ist zu prüfen, wie der Wind weht. Die Firstabdeckung sollte entgegen der Windrichtung verlegt werden. Du fängst also vorne an der Dachkante an, rutschst nach hinten durch und verlegst die Firstabdeckung mit dem Wind im Rücken.


Anbringung und Installation

Nun kannst du beginnen, deine Firstabdeckung auf deinem Dach anzubringen. Empfehlenswert sind Bitumenschindeln, da diese eine einfache, robuste, ansehnliche und vor allem preiswerte Variante für dein Dach darstellen.

Erfahre hier mehr darüber.


Materialien für die Firstabdeckung mit Bitumenschindeln

In der folgenden Übersicht kannst du nachschauen, was alles nötig ist, um dein Dach mit Bitumenschindeln und einer Firstabdeckung einzudecken.



Wenn du dein Dach bereits mit Bitumenschindeln eingedeckt hast, erfolgt nun an die Firstabdeckung. Hierbei kannst du entweder mit einer Firstabdeckungsfolie oder mit zugeschnittenen Bitumenschindeln arbeiten.


Montage der Firstabdeckung


  1. Abdeckung mit Firstabdeckungsfolie

    Vorbereitung:
    Starte an einem Ende des Firsts, lege die Rolle über die Dachkanten und arbeite dich nach hinten durch.

    Positionierung:
    Platziere die Abdeckung gleichmäßig über den First und lasse sie auf beiden Seiten überhängen.

    Befestigung:
    Nutze Nägel oder Schrauben, je nach gewähltem Material. Finde dabei das geeignete Mittelmaß, weder zu fest noch zu locker.

  2. Firstabdeckung mit Bitumenschindeln

    Vorbereitung:
    Die Bitumenschindeln müssen vor der Montage zugeschnitten werden. Hierfür schneidest du einfach an den Rändern eine Trapezform aus.

    Positionierung:
    Lege die zugeschnittenen Bitumenschindeln überlappend aufeinander. Achte darauf, dass die Überlappungen ca. 5-7 cm betragen, um eine optimale Dachabdeckung zu gewährleisten.

    Befestigung:
    Hier gilt wieder dasselbe Prinzip wie zuvor, indem du die Nägel oder Schrauben nicht zu fest, aber auch nicht zu locker anbringst.

    Abschluss:
    Bei der letzten Bitumenschindel, die als Dachabschluss fungiert, ist zu berücksichtigen, diese ohne Nägel oder Schrauben anzubringen. Die letzte Dachschindel wird nämlich festgeklebt. Nutze hierfür einen speziellen Befestigungskleber.

Pflege der Firstabdeckung

Halte deine Firstabdeckung sauber, um sie möglichst lange zu erhalten. Bei regelmäßiger Reinigung sparst du dir sowohl Aufwand als auch Kosten, da die Abdeckung so länger überdauert. Überprüfe sie nach Stürmen auf Schäden und repariere sie bei Bedarf. Mit ein bisschen Sorgfalt und Pflege, hält deine Dachabdeckung dich und dein Haus trocken.


Checkliste für dein erfolgreiches Projekt

Vor dem Start kannst du dich an diesen Punkten orientieren, um dich zu vergewissern, dass du nichts vergisst:


  • Kosten im Budget berücksichtigt?
  • Genug Zeit eingeplant?
  • Richtiges Material ausgewählt (Metall, Kunststoff, Zink)?
  • Windrichtung beachtet?
  • Sicherheitsausrüstung angelegt (festes Schuhwerk, Handschuhe)?
  • Werkzeug bereitgelegt (Hammer, Nägel, Schrauben)?
  • Abdeckung gleichmäßig und überlappend angebracht?

Mit diesen Tipps kannst du deine Firstabdeckung wie ein Profi anbringen und dein Dach sicher und verlässlich gegen sämtliche Witterungseinflüsse ausrüsten. Die Firstabdeckung bewirkt nicht nur hohe Beständigkeit gegenüber Regen, Wind & Co., sondern verleiht deinem Dach überdies eine ansprechende, moderne Optik. Auch als DIY-Heimwerker bekommst du die Befestigung der Abdeckung in nur wenigen Schritten hin. Am wichtigsten ist, dass du immer auf deine Sicherheit und den Eigenschutz achtest.


Produkte passend zum Ratgeber „Firstabdeckung: Montage, Anleitung & Tipps“

DAPRONA Firstband Alu 5m Schwarz 1 Rolle - 390mm
Farbe: Schwarz | Ausführung: 1 Rolle - 390mm

Varianten ab 11,90 €
16,90 €
DAPRONA Biberschwanzschindeln, Dachschindel Rund 1m x 32cm 20 Stück Grau
Farbe: Grau | Ausführung: 1mx32cm. 20 Stück

Inhalt: 2.61 qm (16,44 € / 1 qm)

42,90 €
DAPRONA Dachschindeln für Firstabdeckung 5m x 32cm Grau
Farbe: Grau | Ausführung: 5mx32cm

Inhalt: 1.6 qm (20,56 € / 1 qm)

32,90 €
DAPRONA Dachpappennägel, Dachpappstifte 15mm Silber, 2,5kg
Farbe: Silber | Ausführung: 15mm

Inhalt: 2.5 kg (9,16 € / 1 kg)

22,90 €
ZAMBELLI Universal Klebe- und Dichtstoff "DICHT7" 310 ml Grau
Farbe: Grau | Ausführung: 310 ml

Inhalt: 0.31 l (157,74 € / 1 l)

48,90 €

Autor
Christoph

Aufmacherbild
iStock, brizmaker


Zurück zur Übersicht


Weitere Ratgeber


Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Dachrinnen Material: Was zusammenpasst

Entdecke die Vielfalt unterschiedlicher Materialien wie Kunststoff und Metall bei Dachrinnen. Erfahre welche Metallkombinationen miteinander harmonieren und welche zu vermeiden sind, um elektrolytische Korrosion zu verhindern.
Aussenwand Daemmung

Fassadendämmung: Energieeffizienz & Komfort steigern

Mithilfe von Außenwanddämmung ein energieeffizienteres und gemütlicheres Zuhause schaffen.
Schneefanggitter Region

Schneefanggitter – Schneelastzonen und Hinweise

In unserem Ratgeber erhältst du Informationen, wo überhaupt eine Pflicht für Schneefanggitter und Co. besteht. Darüber hinaus erfährst du hier, welche Kriterien es bei der Auswahl von Schneefangsystemen zu berücksichtigen gilt.