Regenrohr

Dachrinnen Material: was zusammenpasst

Entdecke die Vielfalt unterschiedlicher Materialien wie Kunststoff und Metall bei Dachrinnen. Erfahre welche Metallkombinationen miteinander harmonieren und welche zu vermeiden sind, um elektrolytische Korrosion zu verhindern.

Elemente für die Dachentwässerung sind heutzutage in vielfältigen Materialien verfügbar, unter anderem aus Kunststoff oder aus Metallen, wie zum Beispiel Zink. Während die verschiedenen Kunststoffarten problemlos miteinander kombinierbar sind, gibt es einiges zu beachten, wenn man unterschiedliche Metalle gemeinsam verwenden möchte.


Welche Materialien vertragen sich miteinander?

Unter den Metallen gibt es einerseits solche, die sich mit nahezu allen anderen Metallen kombinieren lassen und andererseits solche, die sich nur für den Einsatz mit bestimmten anderen Metallen eignen.

Zu jenen Metallen, die eine breite Kompatibilität aufweisen und sich mit fast jedem anderen Metall vertragen, gehören Blei sowie Edelstahl. Diese sind sowohl untereinander als auch mit den anderen gängigen Metallen Aluminium, Kupfer, verzinktem Stahl und Zink kompatibel.

Außerdem existieren weitere Metalle, die sich mit anderen zusammenbauen lassen. Dazu zählen Aluminium, verzinkter Stahl und Zink. Abgesehen von Kupfer können diese drei Metalle kombiniert untereinander als auch zusätzlich gemeinsam mit Blei oder Edelstahl zur Anwendung kommen.


Welche Materialien vertragen sich nicht miteinander?

Sind Metalle nicht miteinander kompatibel, so kann dies zu sogenannter elektrolytischer Korrosion führen.

Das ist der Fall, sobald das Metall mit dem höheren Potential in Fließrichtung des Wassers sich oberhalb des Metalls mit dem niedrigeren Potential befindet. Unter Umständen führen die dadurch in Gang gesetzten elektrochemischen Prozesse zu Lochkorrosion und damit verbundener Undichtigkeit des Dachentwässerungssystems.

Ein spezieller Werkstoff, bei dessen Verwendung man Hinweise zur Montage berücksichtigen sollte, ist Kupfer. Fließt Wasser durch Bauteile aus Kupfer, so lösen sich von diesem Kupferionen ab, je nach Größe der Kupferfläche umso mehr. Die nun in der in der herabfließenden Wassermenge befindlichen Kupferionen bewirken eine beschleunigte Korrosionsgeschwindigkeit von Zink, verzinktem Stahlblech und Aluminium und dadurch auch zu einer geringeren Haltbarkeit dieser Metalle. Deshalb empfiehlt es sich, bei einem gleichzeitigen Einsatz der betroffenen Metalle mit Kupfer diese in Hinblick auf die Wasserfließrichtung oberhalb von den Kupfer-Elementen zu verbauen.

Allgemein ist wichtig, dass ein Wasserabfluss von oder aus Stahlkonstruktionen, welche keinen Korrosionsschutz besitzen, auf Bleche egal welcher Art vermieden wird.


Welche Pflege ist zu beachten?

Wie immer gilt, die Dachrinnen und anderen zugehörigen Teile der Dachentwässerung regelmäßig von Laub zu entfernen und zu säubern. Ergänzend dazu kannst du in unserem Shop aus einer Vielzahl an Laubschutzprodukten wie dem Laubschutzgitter wählen. Dadurch wird nicht nur eine Verstopfung und überlaufendes Regenwasser vermieden, sondern auch die Haltbarkeit der Entwässerungsprodukte verlängert. Hilfreiche Tipps für die Reinigung kannst du dir in unserem Ratgeber „Dachrinnen reinigen“ holen.


Vor- und Nachteile von Materialienkombinationen

Ein Vorteil von Materialienkombinationen ist, dass du in der Auswahl der verschiedenen Elemente für die Dachentwässerung wie Dachrinne, Fallrohr und weitere Teile flexibel bist und nicht nur auf ein Material beschränkt bist. So kannst du möglicherweise Kosten sparen und dir deine individuelle Dachentwässerung zusammenzustellen. Wichtig ist es jedoch, dass die Teile sowohl vom Material als auch allgemein miteinander einsetzbar sind. Letzteres ist gegebenenfalls beim Hersteller zu erfragen.

Zu den Nachteilen gehört, dass du je nach Metall und verfügbarer Farbe auf eine einheitliche Optik verzichten musst. Außerdem kann es sein, dass du manche Teile früher als andere ersetzen musst, da sich diese aufgrund ihres Materials und der spezifischen Eigenschaften des Metalls deutlich voneinander unterscheiden. Die Haltbarkeit der Metalle verkürzt sich insbesondere, wenn fälschlicherweise Kupferteile in Flussrichtung des Wassers oberhalb von Elementen aus Aluminium, verzinktem Stahl und Zink angebracht werden.


Produkte passend zum Ratgeber „Dachrinnen Material: Was zusammenpasst“

INEFA Dachrinnen Set Gartenhaus, Carport NW 100 Halbrund, PVC 4m Dunkelbraun
Farbe: Dunkelbraun | Ausführung: 4m

Varianten ab 149,90 €
159,90 €
- 10.78%
INEFA Dachrinnen Set Gartenhaus NW 68 Kastenrinne, PVC 3m Dunkelbraun
Farbe: Dunkelbraun | Ausführung: 3m

129,90 € 115,90 €
ZAMBELLI Zink Dachrinne Komplettset Gartenhaus 7 teilig/280, 6m Silber
Farbe: Silber | Ausführung: 6m

Varianten ab 229,90 €
289,90 €
ZAMBELLI Zink Dachrinne Komplettset Gartenhaus 8 teilig/250, 4m Kupferbraun
Farbe: Kupferbraun | Ausführung: 4m

Varianten ab 219,90 €
289,90 €

Autor
Lea

Aufmacherbild
Envato, bilanol


Zurück zur Übersicht


Weitere Ratgeber


Rasenkanten aus Metall verlegen

Rasenkanten aus Metall verlegen

Metallrasenkanten sind eine hervorragende Wahl für dich, wenn du deinen Garten dauerhaft und gleichzeitig ästhetisch sowie praktisch abgrenzen möchtest.

Kunststoff Rasenkanten verlegen

Kunststoff Rasenkanten verlegen

Kunststoff Rasenkanten sind eine beliebte und effiziente Lösung, um Ordnung und Ästhetik in deinem Garten zu schaffen. Sie bieten dir eine einfache, aber wirkungsvolle Möglichkeit, Beete und Rasenflächen sauber voneinander zu trennen.

Gartengestaltung mit Metall Rasenkanten

Gartengestaltung Metall Rasenkanten

Metall-Rasenkanten sind ein unverzichtbares Element in der modernen Gartengestaltung. Sie bieten nicht nur eine klare Abgrenzung zwischen Rasen und Beeten, sondern tragen auch zur ästhetischen Aufwertung deines Gartens bei.